Torreiches Remis im Spitzenspiel

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

FV Mosbach – TSV Rosenberg 3:3

Mosbach. (pm) Keinen Sieger gab es im Spitzenspiel der Landesliga Odenwald zwischen dem MFV und dem TSV Rosenberg.

Der MFV hatte bereits in der dritten Minute die erste Chance des Spiels, doch den ersten Treffer erzielten die Gäste eine Minute später, als die MFV-Abwehr den Ball nicht entscheidend klären konnte und Weiß zur Führung einschob. Die Platzherren drängten auf den Ausgleich und nachdem Kerlings Schuss noch knapp am Tor vorbeiging, gelang Müller nach Vorarbeit von Bieler der verdiente Gleichstand. In der 38. Minute die Großchance zur Führung für die Gastgeber, doch Fenzl setzte eine scharfe Hereingabe von Fertig über den Kasten. Besser machte Bender, der vier Minuten später nach einer Bieler Flanke nur noch den Fuß hin halten musste. Mit der 2:1-Führung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Fertig nach toller Vorarbeit von Fenzl auf 3:1. Die Gäste steckten allerdings nicht auf und kamen durch Pasour zum Anschlusstreffer. Danach hatte der MFV erneut Chancen das Ergebnis zu erhöhen, doch Kai Müller Schuss landete neben dem Tor. Es kam wie es kommen musste, wenn man solche Chancen liegen lässt, denn Galm glich in der 73. Minute aus. Zwei Minute vor dem Schlusspfiff hatte Kreß den Siegtreffer auf dem Fuß, doch auch sein Schuss verfehlte das Gehäuse.

Alles in allem stand am Ende ein glücklicher Punktgewinn für die Gäste, die ihre drei Torchancen allesamt nutzten.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach:  Bittig, Fenzl, Müller, Bieler (88. Zauner), Fertig, Kerling (66. Kizilyar), Wolf, Kreß, Heizmann, Bender (73. Schneider), Lorenz
  • TSV Rosenberg:  Talic, Grant (30. Leis), Wild, Löw, Pasour, Weiß (57. Rechner), Haas, Bujak, Volk, Breitinger, Galm.
  • Schiedsrichter: Evelyn Holtkamp (Mannheim)
  • Zuschauer:  150

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen