Suche nach 81-Jährigem

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Vermisster möglicherweise in die Jagst gefallen

 Widdern.  (ots) Seit dem frühen Morgen wird ein 81-jähriger Mann in Widdern vermisst. Der Mann wollte vermutlich mit mehreren aufgefundenen Werkzeugen nachts Arbeiten am Uferbereich der Jagst, direkt hinter seinem Wohnhaus, vornehmen. Aufgrund der Situation vor Ort muss davon ausgegangen werden, dass der Vermisste bei den Arbeiten in den Fluss gestürzt ist. Nach den starken Regenfälle der letzten Tagen führt die Jagst Hochwasser. Eine Suche, noch in der Nacht, blieb erfolglos. Ein Polizeihubschrauber hat am Vormittag den Verlauf der Jagst abgeflogen und nach dem Vermissten gesucht. Ebenfalls im Einsatz waren Feuerwehr, DLRG und Polizei, die den Bereich ufer- sowie flussseitig absuchten. Trotz aller Suchmaßnahmen hat man den Vermissten bisher nicht gefunden. Aufgrund der äußeren Umstände ist nach aktuellen Stand von einem Unglücksfall auszugehen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen