Sexueller Übergriff in Stadtbahn

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Mutmaßlicher Täter nutzt Notlage aus

Heilbronn.  (ots) Zu einem sexuellen Übergriff durch einen bislang unbekannten Mann ist es am vergangenen Freitagmittag, gegen 14:30 Uhr, am Stadtbahnhaltepunkt Sonnenbrunnen gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich die spätere Geschädigte wohl am Bahnsteig 1 des Haltepunktes auf, als der Unbekannte sie unsittlich an der Brust berührt und mehrfach auf den Mund geküsst haben soll. Die 40-Jährige war zu diesem Zeitpunkt offenbar stark alkoholisiert und befand sich dadurch wohl in einer hilflosen Lage, weshalb sie auch keine Gegenwehr geleistet haben soll. Zeugen beobachteten, wie der Mann nach der Tat mit einer S4 in Richtung Öhringen-Cappel gefahren sein soll. Der unbekannte Tatverdächtige wird als 50-60 Jahre alter und 165 cm großer Mann mit untersetzter Figur beschrieben. Er soll grau/weißes Haar, einen Dreitagebart, auffällige Augenringe und ein faltiges Gesicht haben. Zur Tatzeit trug er offenbar eine schwarze Hose der Marke Adidas, des Fußballvereins Besiktas Istanbul.

Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder dem mutmaßlichen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07131-8882600 bei dem wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ermittelnden Bundespolizeirevier Heilbronn zu melden.

Zum Weiterlesen: