PiranHAs starten auswärts

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Neckarsulmer Sportunion – HA Neckarelz

Neckarelz. (mb) Nach 18 Monaten und der coronabedingt ausgefallenen Vorsaison starten die Neckarelzer Handballer am kommenden Samstag, den 18. September, in den Spielbetrieb. Dabei sind jedoch zunächst nur die Herren im Einsatz, die um 20.00 Uhr, bei der Neckarsulmer Sportunion gastieren.

Für die Mannschaft von Trainer Jerko Pejic, der auch in dieser Saison wieder die Verantwortung bei der ersten Herrenmannschaft trägt, wird sich dann zeigen, ob die unkonventionelle Saisonvorbereitung den gewünschten Erfolg bringen wird. Neben einigen Einheiten an der frischen Luft musste auch immer wieder nach alternativen Trainingsmöglichkeiten gesucht werden. Erst zum Ende der Vorbereitung hin konnten wieder die üblichen Einheiten in der Halle durchgezogen werden.

Was die Mannschaft um Torwart-Oldie Tobias Rüdele erwarten wird, ist allerdings wohl ebenso fraglich. Durch die lange Unterbrechung ist es schwer, eine Prognose zur Form des Gegners abzugeben. Hier werden wohl erst die ersten Minuten der Partie eine Einschätzung zulassen und Trainer Pejic seine Taktik dann kurzfristig anpassen.

Die Neckarelzer Herren würden sich freuen, wenn einige Fans mit zur Partie reisen könnten. Aktuell liegt das gültige Hygienekonzept der Gastgeber jedoch noch nicht vor. Auf Seiten der HA bemüht man sich aktuell um eine Abstimmung mit den Gastgebern. Die letztlich gültigen Modalitäten werden schnellst möglich auf der Homepage (www.piranhas-neckarelz.de) bzw. über die sozialen Medien veröffentlicht. Die HA Neckarelz bittet um Beachtung und Einhaltung der gültigen Regelungen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen