Lustiger „Hüte-Tag“ mit Ordensfest

 Jahresorden 2022 der FG Götzianer Heddebör: „Dank der Pandemie is die Faschnacht wie noch nie. (Grafik: pm)

Faschenacht bei den „Götzianer in Heddebör“

Hettigenbeuern. (sch) Faschenacht 2022, das ist zum zweiten Mal in Folge anders als gewohnt. Auch die Narren im Morretal können nur ein Alternativprogramm aufbieten und feiern dementsprechend unter dem Motto „Dank der Pandemie, is Faschnacht wie noch nie“ die Kampagne ohne die üblichen Veranstaltungen, eben anders und so wie noch nie. Bei der Fastnachtseröffnung im November hatten alle noch irgendwie auf eine Durchführung der Kampagne gehofft, diese Hoffnung wurde jedoch schnell jäh gebremst von der Coronapandemie.

Als Ersatz gab es dieser Tage von der FG auch im Morretal eine „e Faschenachtsdude für deheem“ mit närrischen Accessoires, die zumindest für ein klein wenig Fastnachtsstimmung daheim sorgen konnten. Es waren unter anderem jeweils ein närrischer Haarreifen, eine Trillerpfeife, Konfetti und weiteres närrisches Dekomaterial sowie Süßigkeiten in der Tüte.
Die Fastnachter führten am vergangenen Wochenende nun einen „LuHüTA“ (Lustiger-Hüte-Tag) mit gemeinsamer Wanderung durch.

Die Freude war den kleinen und großen Narren anzumerken. Gemeinsam ging es, teilweise verkleidet, aber immer zumindest mit närrischem Kopfschmuck in Richtung Grillplatz, wo eine kurze Rast eingelegt wurde. Über die Ranch Baumann ging es zum Sportplatz, wo sich im Freien, vor dem Sportheim das Ordensfest anschloss.

Elferratspräsident Steffen Farrenkopf freute sich hier, den Jahresorden der FG vorzustellen und an Aktive, Unterstützer sowie Vereinsvorstände aus dem Morretal verteilen zu können. Der gelungene Jahresorden wurde von Christina Berberich gestaltet, er zeigt quasi das Coronavirus, welches die Narren nach dem Motto „Dank der Pandemie, is Faschnacht wie noch nie“ zur ungewohnten Kampagne in sehr abgespeckter Form zwingt. Alle hoffen, dass im nächsten Jahr wieder eine Fastnachtssaison ohne Corona-Einschränkungen stattfinden kann.

Fastnachtstüte für daheim. (Foto: pm)

Zum Weiterlesen:

Von Interesse