Ein Verletzter bei Brand

Wohnhaus nicht mehr bewohnbar

Oberschefflenz.  (ots) Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertags das zweite Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Oberschefflenz in Brand. Das Feuer griff in kurzer Zeit auf den Dachstuhl über.

Alle Bewohner aus den beiden Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Ein Bewohner erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Da das Gebäude aufgrund des Brandes nicht mehr bewohnbar war, wurden die dort wohnenden Familien durch die Gemeinde in einer Notunterkunft untergebracht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung per Radiodurchsagen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Laut ersten Schätzungen entstand am Gebäude ein Sachschaden in Höhe von mind. 200.000 Euro. Vor Ort waren 60 Kräfte der Feuerwehr sowie 14 Rettungskräfte eingesetzt.

Ermittlungen zur Brandursache werden durch das Polizeirevier Mosbach durchgeführt. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich unter 06261/8090 zu melden.

Von Interesse