Darts-Gerümepelturnier der Generationen

Die Sieger mit Turnierleiter Lukas Kniel. (Foto: privat)

„Sprinterle“ Glück unterliegt im Finale Luca Hofmann

 Oberschefflenz.  (lk) 30 Teilnehmer waren auch in diesem Jahr wieder beim 3. Darts-Gerümpelturnier des SC Fortuna Oberschefflenz mit dabei. Nach jeweils 28 Teilnehmern in den vergangenen beiden Jahren, wurde der Modus in diesem Jahr leicht abgeändert und mit fünf Gruppen gespielt. Das Teilnehmeralter war dabei bunt gemischt, sodass erneut die Generationen aufeinander trafen.

Neben vielen bekannten Gesichtern aus den Vorjahrenjahren waren auch einige neue Spieler mit dabei. Dass der ein oder andere für dieses Gerümpelturnier im Voraus etwas trainiert hatte, war bei manchem „Double Out“ oder „High Finish“ anzumerken. Bei anderen Spielen wiederum wollte der letzte Dartpfeil einfach nicht die richtige Zahl treffen. Doch auch das nahmen die Teilnehmer gelassen, da der Spaß bei allen im absoluten Vordergrund stand.

Nach der Vorrunde ging es mit Achtel- und Viertelfinale weiter. Im Halbfinale waren dann noch Luca Hofmann, Christian „Teichtinator“ Teicht, Sven „Sprinterle“ Glück und Michael „The Tiger“ Bergmann vertreten. Christian Teicht und Michael „The Tiger“ Bergmann, die im Halbfinale jeweils unterlegen waren, trafen im Duell um die Bronzemedaille aufeinander. „The Tiger“ setzte sich deutlich gegen den Oberschefflenzer durchsetzen.

Im letzten von insgesamt knapp 100 Spielen siegte Youngster Luca Hofmann aus Ahorn-Schillingstadt im Finale gegen den Schefflenzer Sven „Sprinterle“ Glück und sicherte sich somit erstmals den Titel des Darts-Gerümpelturnier-Siegers.

Der SC Fortuna Oberschefflenz kann auf einen großartigen Darts-Abend, der sicherlich positiv in Erinnerung bleiben wird, zurückblicken und freut sich schon jetzt auf eine Neuauflage im kommenden Jahr, wenn es wieder heißt „nach der Darts-WM ist vor dem Darts-Gerümpelturnier.“

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen