Mit den Azubis ins Europäische Parlament

15.02.10

Gesundheits- und Krankenpflegeschule pflegt Staatsbürgerkunde

Das Erinnerungsfoto: die Auszubildenden und Lehrkräfte des Kurses 07/10 der Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit dem Mosbacher EU-Abgeordneten Dr. Thomas Ulmer. (Foto: Neckar-Odenwald-Kliniken)

Mosbach. (bi) „Wenn von Jugendlichen heute mehr denn je erwartet wird, dass sie sich um eine fachlich sehr gute Ausbildung kümmern, um später im Beruf zu bestehen, dann dürfen wir als Ausbilder nicht vergessen, sie auch mit anderen Feldern des Zusammenlebens vertraut zu machen. Insbesondere das Feld der Politik, das junge Menschen zunehmend aus ihrem Horizont verweisen, sollte dabei nicht zu kurz kommen.“ So die Worte von Brunhilde Marquardt, Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule an den Neckar-Odenwald-Kliniken.

Und den Worten folgen an einer der größten Ausbildungsstätten des Neckar-Odenwald-Kreises auch Taten: Kürzlich unternahmen die Auszubildenden des Kurses 07/10 einen Ausflug, um in Straßburg das Europäische Parlament zu besuchen, wo der Mosbacher Arzt Dr. Thomas Ulmer die Gruppe in seiner Funktion als Parlamentsmitglied empfing. Im Sitzungssaal wohnten die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger/innen einer Abstimmung über die künftigen Mitglieder der Europäischen Kommission bei.

Danach nahm sich Dr. Ulmer Zeit, seinem Besuch die Bedeutung und Funktion der Europäischen Kommission zu erläutern: Sie bereitet im Rahmen der europäischen Gemeinschaftspolitik mögliche neue Gesetze vor und gewährleistet die Umsetzung gemeinsamer Politiken. Zu den Aufgaben dieses Gremiums gehört auch die Haushaltsführung. Für eine anschließende Frage- und Diskussionsrunde stand dann noch Dr. Ulmers persönlicher Berater zur Verfügung. Ein Stadtbummel durch Straßburg rundete die Ausflugsfahrt ab.

Dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion bei ihrer künftigen Zeitungslektüre die Berichterstattung über das Europäische Parlament und die Europäische Kommission mit anderen Augen und mehr Interesse lesen, gehört zum bemerkenswerten Nachklang dieses Ausflugs, den H. Opgenorth von der Gesundheits- und Krankenpflegeschule organsierte.

Wenn andere Betriebe des Neckar-Odenwald-Kreises ihren Auszubildenden eine ähnliche Exkursion ermöglichen wollen, finden sie auf der Website von Dr. Ulmer dazu brauchbare Hinweise.

Infos im Internet:
www.thomasulmer.eu

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: