Familienvater bei Autounfall getötet

A 81. Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen auf der BAB A 81.

Eine vierköpfige Familie aus Möckmühl war gegen 8.50 Uhr in Richtung Würzburg unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Boxberg und der Anschlussstelle Ahorn geriet der Audi A6, der von der 35-jährigen Frau gelenkt wurde, außer Kontrolle. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr am angrenzenden Wildzaun entlang, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Familienvater bei Autounfall getötet“ url=“//www.nokzeit.de/?p=14751„] Der sich auf dem Beifahrersitz befindliche 36-jährige Ehemann der Fahrerin wurde hierbei so schwer verletzt, dass er hinzu gerufenen Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte. Die Mutter und die beiden auf dem Rücksitz mitfahrenden 8 und 11 Jahre alten Kinder wurden schwer verletzt und mussten ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 10000 Euro.

Der 36-Jährige ist in diesem Jahr das 6. Verkehrsunfallopfer im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Tauberbischofsheim.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: