TSV Höfpingen schnürt „Neuner-Pack“

TSV Höpfingen – SV Königshofen 1:0

Höpfingen. (Ro) „Dreidimensionales Denken“ beim TSV: Schafft auch TSV I einen Dreier, nachdem es die beiden anderen TSV-Senioren-Mannschaften bereits vollbracht hatten (NZ berichtete)? Tatsächlich, der seltene Neunerpack wurde geschnürt.

Die Landesliga-Partie begann mit Verspätung-, und obendrein kam sie spät in Fahrt. In der 26. Minute wirbelten Ulshöfer und Co. gefährlichst im  TSV-Strafraum – und im Gegenzug kamen sie in Rückstand. Blitzschell hatte Bartesch im Verbund mit Kaiser das Spielgerät ins gegnerische Terrain getrieben; dort stand Steven Bundschuh goldrichtig und traf zum 1:0. Nochmals trat Christian Kaiser für die Dietz –Elf gefährlich in Aktion, ehe der quirlige Felix Schmidt und Filigran-Techniker Essomba  das Spiel der Messestädter beflügelten. Sonderapplaus gab es kurz vor Seitenwechsel für zwei Akteure. TSV-Mittelfeldakteur Dennis Hutter hatte beherzt abgezogen,Gäste-Torsteher Morschüring zeigte seine Extraklasse und parierte.


Aus der Kabine  kam der TSV mit einer fulminaten Anfangs-Viertelstunde: Der TSV  zeigte Spiellaune – insbesondere  besagter Hutter  und Steven Bundschuh, der an Moschüring scheiterte. Bald sorgten Schmidt und seine  SV-Freunde wieder für Entlastung und ließen die TSV-Fans zittern. Auch blieb der unermüdlich  wirbelnde Chris Kaiser in der Endspurt-Phase ohne Fortune im Abschluss. Und er jubelte dennoch: Auch  ein knapper Sieg gibt drei Punkte.

Aufstellungen:
TSV Höpfingen: D.Nohe,  Dörfler, ,D.Mechler,C.Kaiser, Schießer, Bundschuh (75. Dietz), Johnson, F.Mechler, Hutter, Hornbach (81.Fahrmeier), Bartesch (68. Michael Böhrer)
SV Königshofen: Moschüring, Matha, Ulshöfer, Wolfert (47.Tucker), Görlitz (81. J. Wöppel), A. Schmitt, F. Schmidt, Tiefenbach, Essomba, N. Wöppel, Volkert (61. Arias)
Tore: 1 :0 Bundschuh(28.) Schiedsrichter: F.Jakel(Edingen-Neckarhausen) Zuschauer: 402

Flirten, Chatten & Freunde treffen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: