51-Jähriger verging sich an Jungs

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Mosbach. Vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Mosbach muss sich am 24.11. und am 30.11.11, um 8:3 Uhr, in Saal 101, ein heute 51-jähriger, lediger, deutscher,  zuletzt neckaraufwärts von Obrigheim aus gesehen, wohnhafter Angeklagten verantworten, dem die Staatsanwaltschaft Mosbach vorwirft, sich in der Zeit zwischen Anfang 2003 bis Ende 2005 an zwei Jungen im Alter von damals 9 bis 12 Jahren bzw. 7 bis 10 Jahren sexuell vergangen zu haben. Daneben wird ihm der Besitz kinder-/jugendpornografischer Schriften, der vorsätzliche unerlaubte Besitz einer Schusswaffe, Titelmissbrauch und dem Einstellen von Lichtbildern und Kurzvideos ins Internet ohne Einwilligung des Abgebildeten vorgeworfen.  Der nicht vorbestrafte Angeklagte sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Die Große Strafkammer wird mit Richter am Landgericht  Hass als Vorsitzendem, einer Berufsrichterin und zwei Schöffen besetzt sein.

Zum Termin am 24.11.2011 sind 13 Zeugen, der letzte auf 11:00 Uhr und ein Sachverständiger geladen. Zu dem Termin am 30.11.2011 ist ein Sachverständiger geladen.


Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: