Gelb-Blauen mussten bis zum Schluss bangen

Artikel teilen:

TSV Höpfingen III – SG Waldhausen/Laudenberg 1 : 0

Höpfingen. (ro) In seinem Saison-Auftaktspiel dominierte der TSV Höpfingen III zunächst bis Mitte der ersten Spielhälfte. Dann tankte die SG nach ihrer ersten gefährlich Offensivaktion Selbstvertrauen. Kurz vor Seitenwechsel kamen die Gastgeber zurück  und Thorsten Kaisers Ball zappelte zur 1:0-Halbzeitführung im Netz.




Nach Wiederanpfiff bestimmten die Hausherren wieder die Partie, ohne allerdings Zählbares einzufahren und mussten gar insbesondere in der 68. Minute mächtig um die knappe Führung bangen. Es sollte dann doch für die Gelb-Blauen  zum erhofften Dreier reichen. 


Flirten, Chatten & Freunde treffen

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse