NPD von Vermummten angegriffen

150logopolizei

Fünf Personen verletzt – Fahndung bislang ohne Ergebnis

Sinsheim. Der Informationstand der NPD am Karlsplatz war am frühen Samstagnachmittag Ziel eines Angriffs von 4-5 vermummten Personen.

Mit Pfefferspray und Schlagstöcken ausgestattet gingen die Unbekannten kurz vor 12.30 Uhr gegen die Betreiber des Standes vor. Fünf NPD-Anhänger wurden dabei leicht verletzt; einer von ihnen begab sich anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Tatverdächtigen flüchteten ersten Ermittlungen zufolge in einem roten Auto mit Stuttgarter Kennzeichen (S-???). Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis.

Der Informationsstand wurde anschließend bis 16 Uhr weiter planmäßig ohne Zwischenfälle betrieben.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: