Zwischen Beatboxing und Kampffächern

Instant Acts gegen Gewalt und Rassismus 2014

 

Limbach. (pm)  Zum dritten Mal konnte man an der Schule am Schlossplatz in Limbach den inzwischen im Schulcurriculum fest verankerten Projekttag gegen Gewalt und Rassismus durchführen.

Die von Interkunst Berlin engagierten Künstler aus Brasilien, Kanada, Frankreich, Griechenland, Polen, Tschechischer Republik, Kroatien, USA, Deutschland und Burkina Faso gestalteten wieder einmal einen außergewöhnlichen Projekttag für unsere hochmotivierten Schülerinnen und Schüler.

Nachdem die Akteure ihr Können in einer kurzen Show vorgestellt hatten -Singen, Capoeira, Zirkus, Breakdance, Tanz mit dem Kampffächer, Clown, Singen, Beatbox, Rap, Trommeln und Kostümwerkstatt-, wählten die Schüler/innen ihre Workshops aus und zogen sich mit ihrem Künstler oder ihrer Künstlerin zum Singen, Tanzen, Trommeln etc. und der Erarbeitung einer eigenen Präsentation zurück.

Die im Anschluss von den Schülerinnen zu Recht mit Stolz präsentierten Ergebnisse konnten sich sehen lassen. „Es ist immer wieder beeindruckend, was die Kinder und Jugendlichen in der Kürze der Zeit auf die Beine stellen und welche Begabungen und Interessen dabei zu Tage gefördert werden“, so Schulleiterin Martina Maixner.

Den Höhepunkt des Tages bildete die Show der Künstler, die dieses Jahr direkt im Anschluss an die Workshops für die komplette Schulgemeinde stattfand. Auch einige Eltern fanden sich ein, um gemeinsam mit dem Kollegium und ihren Kindern die Show zu genießen.

Herausragend war, neben den großartigen Leistungen der einzelnen Darsteller, die Choreografie der Show. Das Publikum wurde direkt mit einbezogen, Phasen der Freude und Ausgelassenheit mischten sich mit Momenten echter Beklemmung, die immer wieder, ohne erhobenen Zeigefinger, auf Gewalt- und Rassismus- Aspekte aufmerksam machte.

Der Aktionstag war rundum gelungen und Rektorin Maixner bedankte sich bei allen Helfern, Mitwirkenden und den Künstlern des Spektakels „Instant Acts“. Ebenfalls auch bei den Spendern und der Gemeinde Limbach, die eine solche Veranstaltung ermöglicht haben.

IMGP0412 5

(Foto: pm)

Infos im Internet:

www.hwrs-limbach.de

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]