Zwei Festnahmen nach Raub

 Heilbronn. (ots) Zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren konnten zwei Tage nach
 einem Raub als Tatverdächtige ermittelt werden. Bereits am Donnerstag
 der vergangenen Woche verließen die mutmaßlichen Täter und das
 25-jährige Opfer kurz nach drei Uhr eine Bar in der Heilbronner
 Innenstadt. Auf dem Neckaruferweg soll der 20-Jährige versucht haben,
 seinem Gegenüber den Geldbeutel zu entwenden. Bei dem nachfolgenden
 Gerangel zog der 24-Jährige ein Messer, um sich zu verteidigen. Einer
 der Tatverdächtigen habe ihm dieses jedoch weggenommen. Das Opfer
 soll am Boden fixiert und mit dem abgenommenen Messer bedroht worden
 sein. Am Ende fehlten ihm sein Geldbeutel samt Inhalt sowie sein
 Handy. Im Laufe der Ermittlungen der Kriminalpolizei richtete sich
 der Tatverdacht gegen die beiden jungen Männer, die dies
 offensichtlich mitbekamen und sich daraufhin stellten. Beide sind
 seit längerer Zeit einschlägig polizeibekannt und machten Angaben,
 die sich jedoch widersprechen. Die Tatverdächtigen wurden am
 Wochenende dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der
 Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehle erließ, die sofort in
 Vollzug gesetzt wurden.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. mal ein lob auf die polizei..gut gemacht,2 parasiten weniger für längere zeit.weiter so

Kommentare sind deaktiviert.