Polizei sucht Bahnschläger

(Symbolbild)

 
 
 Mosbach/Heilbronn. (ots) Das Bundespolizeirevier Heilbronn sucht einen noch unbekannten jungen Mann, welcher am 1. Mai gegen 18.00 Uhr in einer Stadtbahn von Mosbach nach Heilbronn offenbar grundlos auf einen 17-Jährigen einschlug. Das spätere Opfer wollte mit seinem Freund das Maifest in Heilbronn besuchen. Bereits beim Zustieg am Bahnhof Mosbach-Neckarelz stürzte er fast, als der spätere Schläger ihm wohl ohne ersichtlichen Grund ein Bein stellte. In Haßmersheim stieg dann der Täter mit seinen Begleitern aus. Dabei schlug er nach Angaben des 17-Jährigen im Vorbeigehen mit einem Faustschlag nach diesem und traf ihn im Gesicht. Er musste sich daraufhin in ärztliche Behandlung begeben. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 190 cm groß und muskulös. Er trug zur Tatzeit eine grau-blaue Jeans, einen schwarzen Pullover, sowie Turnschuhe der Marke „Nike“.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]