SC Weisbach dreht Spiel gegen Schlusslicht

SC Weisbach – SG Robern/ Fahrenbach 4:1

Weisbach. (pm) Gegen eine wie schon im Hinspiel gut besetzte Fahrenbacher Mannschaft – die 1. Mannschaft war spielfrei – kam der SC Weisbach zunächst nur schwer ins Spiel. So bestimmten das Schlusslicht der Kreisklasse B die ersten 15 Minuten. In dieser Phase zeigte SCW-Torhüter Daniel Haas zweimal seine Klasse, als er glänzend parierte und seinen Kasten sauber hielt. Weisbach kam danach besser ins Spiel und erspielte sich gute Möglichkeiten, die aber allesamt vergeben wurden. Aus dem Nichts fiel kurz vor dem Halbzeitpfiff die 0:1-Gästeführung.




Mit dem Willen, die Partie zu drehen, kamen die Waldbrunner wie verwandelt aus der Kabine. Und so glich der SC Weisbach unmittelbar nach dem Wiederanpfiff aus. Ein Freistoß fand Julian Friedrich, der per Kopf den Ausgleich erzielte. Ein berechtigter Foulelfmeter wurde von Michael Leiner in der 53. Minute zum 2:1 in die Maschen gesetzt. Weisbach spielte nun konzentrierter und ließ auch in der Abwehr wenig zu. Zehn Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte Daniel Schmitt per Flachschuss zum 3:1. Zwei Minuten vor Spielende netzte machte Patrick Stötzer mit seinem Treffer zum 4:1 den Sack endgültig zu. Somit feierte der SC Weisbach einen auch in der Höhe verdienten Sieg.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]