Mosbacher Sommer 2015

Musikalisch, bunt und schräg

Mosbach. (pm) Am 04. Juli beginnt der 30. Mosbacher Sommer. Das breite Spektrum der Veranstaltungen reicht von Konzerten, über Theateraufführungen, Kabarett und Freilichtkino bis zur Kunstausstellung. Bei der Vorstellung des aktuellen Programms in einer Pressekonferenz bekennt sich Oberbürgermeister Michael Jann zum wichtigen kulturellen Angebot in Mosbach und dankt allen Förderern. Hier nennt er vor allem den Hauptsponsor, die Sparkasse Neckartal-Odenwald, Live art, die Stadtwerke Mosbach, KWM Weisshaar und die Firma Motip Dupli. Das Titelmotiv des Mosbacher Sommers stammt in diesem Jahr von der Mosbacher Künstlerin Gudrun Schillinger.

Das 3. MobaCabana-Festival stellt zur Eröffnung auf dem Marktplatz den Samba in all seinen Facetten in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die Sambanditos aus Mosbach, Kurumbande aus Dortmund ebenso wie Macumba Bloco Afro aus Heidelberg und Alegria Axe aus Köln animieren mit viel Rhythmus zum Tanzen.

Die Musik spielt auch in der restlichen Veranstaltungsreihe eine große Rolle. Das Festival Folk am Neckar (FaN) steigt am 10. und 11. Juli im Burggraben in Neckarelz mit modernen und traditionellen Klängen. Es spielen die Bands Broom Bezzums, The Aberlour’s, Saor Patrol, Ballad of Crows, The Led Farmers, Homebound, Baltic Sea Child und Mànran. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt; rustikale Köstlichkeiten, Bierspezialitäten und Whisky runden den musikalischen Genuss ab. Infos über die Bands gibt es auf der eigenen Homepage des FaN www.folk-am-neckar.de.

Zu ihrem 150-jährigen Jubiläum bestreitet die Kantorei Mosbach den klassischen Part des Programms mit einem Best of Kantorei. Gesungen werden die schönsten Stücke aus den beliebtesten Oratorien und Messen von Johann Sebastian Bach bis John Rutter. Das Weltklasse-Gitarrenduo Gruber & Maklar ist wieder zu Gast und präsentiert Entdeckungsreisen aus der Blütezeit der Gitarrenmusik von Rossini über Gershwin bis zu Villa-Lobos. Perfektion und stimmliche Schönheit ist beim Auftritt der Schola Gregoriana Tübingen in der Basilica Artis in Lohrbach ebenso garantiert wie eine besondere Atmosphäre.

MoSo PK 2015

(Foto: pm)

Gentleman & The Evolution unterstützt durch Die Ohrbooten geben eine Mischung aus Dancehall Songs und Reggae zum Besten. Alan Parsons Live Project folgt mit der Greatest Hits Tour 2015. Neben den rockigen Klängen und sinfonischen Arrangements beeindruckt die Band mit einer Super-Lightshow. Beide Konzerte sind eine Kooperation mit der Konzertagentur Provinztour aus Neuenstadt. Mit Rolf Weinmann arbeitet das Organisationsteam schon fast seit Beginn des Mosbacher Sommers zusammen. Elbtonal Percussion zeigt in seinem Programm: Percussive Art – Die Welt des Schlagwerks die ganz Breite des Schlagwerks dynamisch mitreißend, vielseitig und differenziert. Als Abschluss des Mosbacher Sommers und des musikalischen Programms findet in diesem Jahr die inzwischen 15. Mosbacher Kneipen KultTOUR statt, die wie jedes Jahr durch abwechslungsreiche Live-Musik und zahlreiche Locations besticht.

08 22 Alan Parsons

(Foto: Agentur)

Für die Unterhaltung der ganz jungen Menschen stehen gleich fünf Programmpunkte. So tritt die Badische Landesbühne Bruchsal mit dem Stück Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen auf. Die Romanverfilmung für das Fernsehen war in den 90er Jahren ein Straßenfeger. Nicht nur für Kinder, sondern für alle Altersklassen präsentiert sich in diesem Jahr das Internationale Straßentheater bereits zum 24. Mal. Künstlergruppen aus aller Welt zeigen alle Facetten des Straßentheaters und zaubern den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. In der ganzen Stadt herrscht dann eine ganz wunderbar heitere Atmosphäre. Das Spielefest SpielBlüten sorgt für Spaß bei Kindern und Erwachsenen. Bei den unterschiedlichsten Angeboten kommen sowohl Kinder als auch Eltern aktiv voll und ganz auf ihre Kosten. Neben den bewährten und beliebten Aktionen gibt es in diesem Jahr neu die Seifenblasenwelt und außergewöhnliche Rolly-Kinderfahrzeuge. Im letzten Jahr erstmals im Einsatz und ständig belagert, wird die Superwellenrutsche ebenfalls wieder aufgebaut.

Beim Kindermitmachkonzert mit Frank und seine Freunde ist ebenfalls Spaß und Bewegung angesagt. Zu guter Letzt lässt Der Grüffelo durch seine abenteuerlichen Geschichten Kinderherzen höher schlagen.

Mit dem Stück Cyrano von Bergerac bringt die alljährliche Aufführung der Badischen Landesbühne einen wahren Klassiker auf den Mosbacher Marktplatz. „Notausgang gesucht“ titelt der Rundumschlag gegen alle Gesellschaftsschichten des Kabarettisten Thomas Schreckenberger. Hochkarätige und bissige Pointen regen nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken an. Der junge Schweizer Senkrechtstarter Alain Frei räumt mit angestaubten Klischees auf und beleuchtet das Weltgeschehen mit intelligentem Humor – ganz ohne die Schweizer Neutralität. Schlagfertigkeit, Witz und Spontanität kennzeichnen die unglaubliche Bühnenpräsenz von Lizzy Aumeier.  Ihr mehrfach ausgezeichnetes bayerisches Musikkabarett ist ein weiteres Highlight des Mosbacher Sommers.

09 04 Kneipenkulttour

Kneipenkultour. (Foto: pm)

Der erste Tag der offenen Gärten fand ein überwältigendes Echo. Nach zwei Jahren Pause bereitet der Förderverein der Landesgartenschau unter dem Motto „Pflanzendüfte sind Musik für die Seele“ eine Neuauflage vor. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Neckar-Odenwald wird eine spannende Ausstellung im Schlachthaus präsentiert: Dagmar Hugk zeigt ihre Installation „Superspezies“.

Ein starkes Programm haben auch in diesem Jahr wieder die Open Air Filmnächte zu bieten. Von der Komödie bis zum Drama laufen dieses Jahr die unterschiedlichsten Filme auf der rund 70m² großen Leinwand im Großen Elzpark. Im Gepäck hat das Freilichtkino in diesem Jahr die Streifen Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2, Frau Müller muss weg, Honig im Kopf, American Sniper, Fifty Shades of Grey, Still Alice, Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit, Best Exotic Marigold Hotel 2, Traumfrauen und zum Schluss noch Verstehen sie die Béliers?.

Der zuständige Dezernent für die Kultur in Mosbach, Bürgermeister Michael Keilbach, zeigte sich beeindruckt von der Vielfältigkeit des neuen Programms, das die Frauschaft des Kulturamtes Christine Funk, Daniela Keil, Christiane Karle und Michaela Knotz mit der Auszubildenden Pascalle Schmitt sowie der Praktikantin Teresa Böhnisch bei der Pressekonferenz vorstellten. Als Etat ist in den städtischen Haushalt eine Summe von rund 190.000 € eingestellt, der allerdings zu erzielende Einnahmen von 140.000 Euro gegenüber stehen. Das heißt, die Stadt stellt für das Programm einen Zuschuss von rund 50.000 Euro zur Verfügung – zuzüglich der Personalkosten für Kulturamt und Bauhofeinsätze.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen, Terminen und Spielorten gibt es im Programmheft, das in den nächsten Tagen in der Tourist Information Mosbach und in den Einzelhandelsgeschäften Mosbachs und der Umgebung ausliegt. Genauso ausführlich kann man sich unter www.mosbach.de/veranstaltungen informieren. Facebook-Fans erwartet eine Fülle von aktuellen Neuigkeiten zu Programm und Künstlern auf der offiziellen Mosbacher-Sommer-Seite.

Der Vorverkauf beginnt ab Mitte Mai in der Tourist Information Mosbach und im Internet unter www.reservix.de, für das Folk am Neckar-Festival unter www.folk-am-neckar.de ist er bereits in vollem Gange.08 02 Spielefest Park

(Foto: pm)

Infos im Internet: (Programm zum Download)

www.mosbach.de/mosmedia/Downloads/Veranstaltungen/MosSommer/aktuell/MosSo_15_Programm_ges.pdf

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: