Glimpflicher Brandausgang in Altstadt

Wertheim. (ots) Einen glimpflichen
Ausgang nahm am Mittwoch ein Brand in der Randlage der Wertheimer
Altstadt in der Hospitalstaße (wir berichteten). Gegen 16.30 Uhr stellten Anwohner eine
Rauchentwicklung im Bereich eines Dachstuhles fest. Die Feuerwehr
Wertheim rückte sofort mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann aus. Wie sich
dann herausstellte, war vermutlich der unsachgemäße Umgang mit
Zigarettenkippen die Ursache für den Brand. In dem eng bebauten
Bereich war ein Dachtrauf in Brand geraten und ein Schmorbrand mit
starker Rauchentwicklung entstanden. Durch das schnelle Eingreifen
der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Es entstand
jedoch ein Schaden von ca. 1 000 Euro, der sich durch eingedrungenes
Löschwasser in einem benachbarten Gebäude jedoch noch vergrößern
kann. Die Ermittlungen hinsichtlich des Brandverursachers dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]