Rücksichtslose Überholmanöver bei Tempo 200

A 81. (ots) Die Verkehrspolizei Tauberbischofsheim sucht Zeugen bzw.
Geschädigte zu einer Straßenverkehrsgefährdung auf der Autobahn 81
bei Ravenstein am Montagmorgen. Gegen 7.30 Uhr hatte dort ein
Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Osterburken und Möckmühl bei
hohem Verkehrsaufkommen mehrere Fahrzeuge auf der rechten Fahrspur
bzw. sogar über den Standstreifen überholt. Stellenweise war er mit
seinem silbernen VW Golf Kombi, mit FB-Kennzeichen, mit
Geschwindigkeiten bis zu 200 km/h gefahren. Beim Einscheren zwang er
Verkehrsteilnehmer mehrfach zum starken Abbremsen. Fast wäre es dabei
zu Auffahrunfällen gekommen. Unbeirrt setzte der 26-Jährige seine
wilde Fahrt fort, bis er einem Polizeibeamten auffiel, den er auch
durch seine riskante Fahrweise in Bedrängnis gebracht hatte. Diesem
gelang es schließlich, den Raser auf einer Rastanlage anzuhalten. Wer
ebenfalls durch den rücksichtlosen Verkehrsrowdy gefährdet wurde bzw.
dessen Überholmanöver beobachtet hat, sollte sich bei der
Verkehrspolizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 60040, melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

3 Kommentare

  1. Das ist doch auch ne Zumutung ruhig hinterher zu fahren wenn alles (trotz freier rechter spur) auf der Linken schleicht!!
    Nur rücksichtslos und gefährdend sollte man nicht werden…

  2. Die Polizei sollte diese permanent Linksfahrer mal stoppen! Das Rechtsfahrgebot wird immer öfter missachtet!

    • Hallo Freunde,

      da bin ich vollkommen bei euch. Wenn man aber im Jahr 60-80000km runterschruppt, kommt man schon mal in die Situation Rechts zu überholen, wenn es überschaubar ist und niemand gefährdet wird. Grundsätzlich Rechts überholen geht nicht….!

Kommentare sind deaktiviert.