Heckenbrand im Feriendorf Waldkatzenbach

Waldkatzenbach. An Pfingstmontag kurz vor 12:00 Uhr wurden die Waldbrunner Feuerwehren aus Dielbach, Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach zu einem Heckenbrand ins Feriendorf alarmiert. Die Anwohner hatten zunächst eigene Löschversuche unternommen, wurden dem Feuer aber nicht Herr, sodass die Floriansjünger ausrücken mussten. Die Anfahrt zum Brandort wurde durch die engen Straßen im Feriendorf erschwert. Unter Atemschutz wurden die brennenden Büsche gelöscht. In abgelagertem Grüngut wurden immer wieder neue Glutnester entdeckt, die letztlich nach einer guten Stunde gelöscht waren, sodass die ehrenamtlich tätigen Floriansjünger wieder ihrer Feiertagsbeschäftigung nachgehen konnten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.