Walldürn: Spielkasino überfallen

Flucht mit 1.000 Euro Beute
 
 
 
 Walldürn. (ots) Bargeld in Höhe von zirka 1.000 Euro erbeuteten zwei unbekannte
 Täter bei einem Raubüberfall auf ein Spielkasino in Walldürn am
 Mittwochmorgen. Wie gewöhnlich öffnete eine Angestellte die
 Gaststätte in der Buchener Straße gegen 6 Uhr, als sich wenig später
 auch schon der erste Gast einfand. Die beiden hielten sich gerade am
 Tresen auf, als zwei mit Sturmhauben maskierte Männer das Lokal
 betraten. Einer der beiden forderte die Angestellte unter Vorhalt
 einer Schusswaffe auf, Bargeld auszuhändigen. Um sich in Sicherheit
 zu bringen, floh der Gast aus dem Kasino. Die Angestellte öffnete die
 Kasse und fing an Bargeld auszuhändigen, als der zweite Täter
 plötzlich selbst in die Kasse griff. Anschließend flohen die beiden
 aus dem Kasino und rannten vermutlich über die Buchener Straße in
 Richtung Ringstraße davon. Eine Fahndung mit insgesamt 13 Streifen,
 darunter auch Beamte der bayerischen Polizei, erbrachte keine neuen
 Erkenntnisse. Beide Täter sollen schlank und zirka 1,75 bis 1,80
 Meter groß sein. Sie trugen zur Tatzeit dunkle Kleidung und hatten
 sich Sturmhauben über Kopf und Gesicht gezogen, um nicht erkannt zu
 werden. Weiterhin hatten beide die Kapuzen ihrer Oberbekleidung über
 den Kopf gezogen. Der bewaffnete Täter sprach deutsch ohne
 erkennbaren Akzent. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei
 Tauberbischofsheim hat die Ermittlungen übernommen und hofft unter
 Telefon 09341 81-0 auf Zeugenhinweise zur Aufklärung der Tat.
 
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.