Lauda-Königshofen: Fahrerin verletzt

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Zu einem Unfall mit einer verletzten Frau wurden Rettungsdienst
und Polizei am Montagmorgen gerufen. Kurz vor 9 Uhr fuhr eine
21-Jährige mit ihrem VW Polo von Grünsfeld in Richtung Gerlachsheim.
In Höhe der dortigen Forellenteiche schätzte sie vermutlich die
Geschwindigkeit eines Radbaggers falsch ein und prallte mit ihrem PKW
gegen das Heck des Arbeitsgeräts. Zum Glück erlitt sie nur leichte
Verletzungen. Da Öl auslief wurde die Freiwillige Feuerwehr
Lauda-Königshofen alarmiert, die für eine saubere Fahrbahn sorgte. Am
Polo entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro, am Bagger
wurde nichts beschädigt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]