Öhringen: Widerspenstigen Trunkenbold nicht gezähmt

(Symbolbild)

22-Jähriger wird handgreiflich

(ots) Mit einem aufsässigen Trunkenbold hatte es die Polizei am Samstag, gegen 3.30 Uhr, in Öhringen zu tun. Weil der 22-Jährige vor einer Gaststätte in der Unteren Torstraße lärmte, wurden die Beamten gerufen. Anstatt jedoch einfach leiser zu sein, beschimpfte er die eintreffenden Polizisten und wurde dann auch handgreiflich. Sowohl Hand- als auch Fußfesseln mussten dem jungen Mann angelegt werden um ihn einigermaßen unter Kontrolle zu halten. Die Bewegungseinschränkung hielt den Rebell jedoch nicht davon ab weiterhin wüste Beschimpfungen von sich zu geben. Seinen Rausch von 2,8 Promille durfte er letztentlich in der Gewahrsamszelle des Reviers ausschlafen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]