Buchen: An der falschen Stelle gewendet

(Symbolbild)

(ots) Zirka 1.500 Euro Sachschaden verursachte ein 46-jähriger LKW-Fahrer bei einem Wendemanöver in der Buchener Roseggerstraße. Der Mann war in Buchen unterwegs und wurde von seinem Navi zum Wenden in die Engstelle der Roseggerstraße geleitet. Dabei beschädigte der Laster eine Buntsandsteinmauer auf mehrere Meter. Außerdem stieß der LKW noch gegen einen Gartenzaun. Die Polizeistreife, die den Unfall aufnahm, leitete den 46-Jährigen mit seinem LKW letzendlich ohne weitere Beschädigungen zu verusachen aus der Engstelle.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: