Gehölzpflegemaßnahmen an der B 27

Zwischen Mosbach und Mosbacher Kreuz

Image-01.12.16-15-16.jpeg

Mosbach.  (lra) An der B 27 zwischen Mosbach und dem Mosbacher Kreuz wird ab Montag, 5. Dezember im Bereich der zweispurigen Fahrbahn eine umfangreiche Gehölzpflegemaßnahme durchgeführt. Der Streckenabschnitt ist während den Arbeiten nur einspurig befahrbar. Verkehrsteilnehmer werden um eine entsprechend vorsichtige Fahrweise gebeten.

Werbung
Ziel des Eingriffs ist es, den rund 25 Jahre alten Bestand zu verjüngen. Hierzu werden größere Bäume bis circa zur Böschungsmitte mit einem Spezialbagger entnommen. Das vorhandene Unterholz wird belassen, jedoch teilweise auf Stock gesetzt. Damit erhöht sich die Verkehrssicherheit, da für von der Fahrbahn abkommende Fahrzeuge nicht mehr die unmittelbare Gefahr besteht, gegen einen Baum zu prallen. Das verbleibende Gebüsch soll hingegen solche Fahrzeuge abbremsen.

Die Gehölzpflege ist mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes abgestimmt. Durch das abschnittsweise Vorgehen bleibt im oberen Böschungsbereich ein ausreichender Rückzugsraum für die dortige Tierpopulation. Auch zeigen die bisherigen Erfahrungen bei solchen, möglicherweise auf den ersten Blick als zu radikal empfundenen Maßnahmen eine schnelle Erholung der Vegetation. Schon nach zwei Jahren ist in der Regel wieder ein üppiger Bewuchs vorhanden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: