MFV – Nach gutem Start deutlich verloren

Symbolbild

FV Mosbach – SV Vikt. Wertheim 1:5

Mosbach. (pm) Eine deutliche 1:5-Niederlage musste der MFV im Heimspiel gegen den SV Viktoria Wertheim. Dabei erwischte der die Heimelf einen guten Start in die Partie und hatte durch Bender und Heeg gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Die Gäste machten es besser und erzielten mit der ersten Torchance in der 15. Minute die Führung durch De Simone. Die Gäste blieben weiter gefährlich und so musste Söhner in der 23. Minute einen Schuss von Ratter entschärfen, war aber in der 38. Minute erneut geschlagen als Hensel eine Hereingabe von Ratter zur 0:2-Pausenführung einschob.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild und die Gäste im Vorwärtsgang. Ratter erzielte mit einer unhaltbaren Direktabnahme das 0:3 für die Gäste. In der 59. Minute wurde Schneider im Strafraum gefoult und Kreß erzielte den 1:3-Anschlusstreffer für den MFV. Die aufkeimende Hoffnung erstickte Aksit mit einem Doppelschlag in der 69. und 71. Minute und stellte damit den 1:5-Endstand her.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Söhner, Ara (71. Min. Tilsner), Kief, Kreß, Bender (13. Kielmann), Beyer, Diemer, Khraibani, Heeg (46. Min. Strompf), Bott (46. Min. Schneider), Augustin
  • SV Viktoria Wertheim: Jetzlaff, Cirakoglu, Garcia, Bundschuh, Ratter, Elshani, De Simone, Hensel, Scheurich (59. Min. Jesser), Aksit, Helfenstein (59. Min. Spät)
  • Tore:  0:1 – 15. Min De Simone, 0:2 – 38. Min. Hensel, 0:3 – 53. Min. Ratter, 1:3 – 62. Min. Kreß Strafstoß, 1:4 – 69. Min. Aksit, 1:5 – 71. Min. Aksit
  • Zuschauer: 80
  • Schiedsrichter: Fabian Hilz (Stutensee)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]