Unterbalbach: Einbrecherbande festgenommen

(Symbolbild)

(ots) Nach kurzer Flucht vor der Polizei von Lauda-Königshofen bis Unterbalbach konnte ein Einbrechertrio in der Nacht zum Samstag, gegen 02.00 Uhr, dingfest gemacht werden.

Werbung
Die Männer waren in einem blauen PKW Opel Omega unterwegs. Den Polizeibeamten kam das Fahrzeug auf der B 290 verdächtig vor und sollte deshalb kontrolliert werden. Der Fahrer
Ö flüchtete zunächst. In Unterbalbach fuhr er sich dann auf einem feuchten Wiesengrundstück fest. Die Beamten staunten bei der anschließenden Kontrolle nicht schlecht. Im Fahrzeug konnte diverses Einbruchswerkzeug, Handschuhe, Stirnlampen und Funkgeräte aufgefunden und sichergestellt werden. In der Seitenverkleidung versteckt fanden sich mehrere Geldbomben und ein Bedienungsgeldbeutel, sowie leere Tüten mit Resten von Betäubungsmitteln. Mehrere EC-Karten, ein Laptop sowie diverse Schlüssel befanden sich zudem im Kofferraum. Die am Fahrzeug montierten Kennzeichen mit Künzelsauer Zulassung wurden in der Nacht zuvor an einen geparkten PKW Opel Vectra in Dörzbach entwendet. Aufgrund der Gesamtumstände ist davon auszugehen, dass sich die drei Männer gerade auf einer Einbruchstour befanden. Die Männer im Alter von 29, 35 und 36 Jahren stammen alle aus Halle an der Saale. Gegen den 29-Jährigen bestand ein Haftbefehl des uAmtsgerichts Eisenach.

Die Ermittlungen zu den einzelnen Taten dauernan. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Autofahrer oder auch
ÄFußgänger, die durch das flüchtende Fahrzeug eventuell gefährdet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel.Nr. 07931/54990 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: