FC Schloßau macht Geschenke

Symbolbild

FC Schloßau – SV Viktoria Wertheim 0:2

(pm) Bei durchgehendem Schneefall hatten es alle 22 Akteure bei tiefem Boden sehr schwer ins Spiel zu finden. Vieles blieb zu Beginn nur Stückwerk und so dauerte es zur 15. Minute ehe die Hausherren die erste gute Tormöglichkeit verzeichnen konnten. Jetzt waren beide Mannschaften besser im Spiel und zeigten gefällige Aktionen im Spiel nach vorne. Scheuermann aufseiten der Blau-Weißen hatte dann in der 25. Minute die größte Chance auf den Führungstreffer, doch sein Ball strich nach Alleingang nur knapp am Tor vorbei. Aber auch die Gäste hatten nun ihre erste gute Möglichkeit, doch auch hier verpasste Piechowiak nur um Haaresbreite. Mit diesem torlosen Spielstand wurden schließlich auch die Seiten gewechselt.

Werbung
Den zweiten Abschnitt begannen die Gäste mit weitaus mehr Elan und gingen folgerichtig auch in der 55. Minute durch Piechowiak mit 0:1 in Führung. In dieser Phase ließen die Blau-Weißen ihre kämpferische Einstellung komplett missen und so ergaben sich weitere Möglichkeiten für die Wertheimer das Spiel frühzeitig zu entscheiden. In der 78. Minute war es dann soweit; nach einer Unstimmigkeit in der Hintermannschaft der Hausherren ließ sich Aksit nicht zweimal bitten und nahm das Geschenk zum 0:2 dankend an. In der Schlussphase hatte die Heimelf zwar noch einmal die Möglichkeit zu verkürzen, doch letztendlich blieb es beim verdienten Auswärtserfolg für die Gäste.

Daten zur Partie:

  • FC Schloßau: Trunk, Mechler, Ihrig (Böhm 61. Min), Schulte, Scheuermann Th., Stuhl, Benig P., Prokisch, Brech, Schnorr, Link, Auswechselspieler: Keller, Link R., Böhm, Blumenschein, Benig S.
  • SV Wertheim:  Jetzlaff, Cirakoglu, Piechowiak (Schnjuk 86. Min), Bundschuh, Ratter, Baytekin, Hensel, Ochs, Greulich (Scheurich 89. Min), De Simone (Aksit 39. Min), Garcia, Auswechselspieler: Schnjuk, Scheurich, Aksit
  • Tore: 0:1 Piechowiak (55. Min), 0:2 Aksit (78. Min)
  • Zuschauer: 140
  • SR: Harant Cortes Antonio (SV Durlach), Federlechner Philipp, Traut Florian

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]