Update: Walldürn: Tödlicher Verkehrsunfall

(Symbolbild)

(ots) Am 02.01.2018, gegen 23.35 Uhr, befuhr ein 18-jähriger mit seinem Opel die B 47 von Walldürn in Richtung Rippberg. Er kam dabei, aus bisher unbekannten Gründen, auf der nassen Fahrbahn, in einer lang gezogenen Rechtskurve, ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Der Opel prallte seitlich mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die B 47 war zur Unfallaufnahme ca. 1,5 Stunden gesperrt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann zur Hilfeleistung an der Unfallstelle.

Update: Nach aktuellem Ermittlungsstand dürfte zu hohe Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Unfallursache sein.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]