Buchen: Ölpsur sorgt für Arbeit

(Symbolbild)

(ots) Eine technischer Defekt war vermutlich die Ursache dafür, dass die Polizei und Angestellte der Stadt Buchen sich am Mittwochnachmittag und am Donnerstagmorgen mit einer Ölspur beschäftigen mussten. Erstmals wurde am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr gemeldet, dass es auf verschiedenen Straße in Buchen und einigen Teilorten Gefahrenstellen durch Öl auf der Fahrbahn geben würde.

Eingesetzte Polizeibeamte konnten die Spur lokalisieren, einen Verursacher aber nicht ermitteln. Mitarbeiter der Stadt Buchen reinigten die Fahrbahnen und sicherten die Stellen ab. Am Donnerstag gingen erneute Meldungen bei der Polizei ein, in denen auf neue Ölspuren hingewiesen wurde. Auch hier wurden Polizei und Straßenwärter aktiv. Die Gefahrenstellen wurde erneut abgesichert und gereinigt und die Polizei konnte im wahrsten Sinne des Wortes einer Spur nachgehen beziehungsweise in diesem Fall nachfahren und kam so zum Verursacher.

Am Volkswagen eines Autofahrers war es offenbar zu einem Defekt gekommen, durch den das Öl während der Fahrten rund um und in Buchen auf die Straße tropfte. Voraussichtlich muss der Mann nun für die Reinigung der Fahrbahn aufkommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]