Ermittlungsgruppe wegen dreifachen Mordversuchs

(Symbolbild)

Heilbronn.  (ots) Wegen der anstehenden umfangreichen Ermittlungen und der zahlreichen Vernehmungen im Ermittlungsverfahren wegen dreifachen Mordversuchs im Bereich des Heilbronner Marktplatzes wurde bei der Kriminalpolizei bereits am Donnerstag eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die vierköpfige Ermittlungsgruppe hofft, dass am Samstagabend zur Tatzeit Videos gedreht oder Fotos gemacht wurden und bittet darum, dass diese für die Ermittlungen zur Verfügung gestellt werden. Wer solche Aufnahmen besitzt sowie mögliche Zeugen, die noch nicht vernommen wurden, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, in Verbindung zu setzen.

Ein 70-Jähriger hatte mit einem Messer auf drei Männer elnen, um gegen die Flüchtlingspolitik zu „demonstrieren“.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]