Wieder falsche Polizisten aktiv

(Symbolbild)

(ots) Anrufe von falschen Polizeibeamten erhielten in den späten Abendstunden des Dienstags Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden Elztal, Limbach, Walldürn und Mudau.

Werbung
In jedem der Telefonate ging es um angeblich festgenommene Einbrecher, bei denen die Adresse der angerufenen Person aufgefunden wurde. Aus diesem Grund gibt das Polizeipräsidium Heilbronn nochmals folgende Sicherheitshinweise:

  • Die Polizei ruft nie unter der Polizeinotrufnummer 110 an.
  • Sprechen sie mit Unbekannten nie über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
  • Lassen sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.
  • Verständigen Sie, wenn sie sich unsicher sind oder bei verdächtigen Anrufen die Polizei. Diese ist unter der Nummer 110 rund um die Uhr für sie erreichbar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]