Schefflenz: Ins Schleudern geraten

(Symbolbild)

(ots) Beim Versuch einen Auffahrunfall zu verhindern, geriet eine 49-jährige Ford-Fahrerin mit ihrem Fiesta ins Schleudern und prallte gegen einen abbiegenden Audi. Die Frau war am Montagmorgen, gegen 9.10 Uhr, auf der B292 zwischen Schefflenz-Ost und Auerbach unterwegs.

Vor ihr fuhren zwei Fahrzeuge. Auf Höhe der Abzweigung „Mittelschefflenz“ bemerkte die Dame zu spät, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit verlangsamt hatte. Um nicht aufzufahren, wich die Frau zunächst nach links aus, kam hierbei jedoch ins Schleudern, sodass sie in der Folge mit ihrem rechten Kotflügel gegen den abbiegenden Audi prallte. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.