Neckarburken: Aggressiven Zuschauer gebändigt

(Symbolbild)

(ots) Beim Pokalspiel auf dem Fußballplatz in Elztal-Neckarburken hatte es ein polizeibekannter Mann am Donnerstagabend offenbar auf Randale abgesehen. Der 32-Jährige provozierte zwei ihm bekannte Zuschauer hartnäckig mit Beleidigungen.

Als diese nicht darauf eingingen, stieß er lautstark rechtsradikale Parolen und Bedrohungen aus. Als ein Vereinsvorsitzender dem aggressiven Mann daraufhin einen Platzverweis für das Sportgelände erteilte, trat dieser einen neben ihn stehenden Hund mehrfach in die Rippen. Anschließend warf er eine Mülltonne gezielt in Richtung des Vereinsvorstandes. Dieser, ein Polizeibeamter, wich aus und brachte den Randalierer schließlich zu Boden. Seine inzwischen informierten Kollegen, kamen vor Ort. Nachdem der 32-jährigen Unruhestifter sich weiterhin widersetzte und versuchte, die Polizisten mit Tritten zu verletzten, wurde er mit Hand- und Fußschließen fixiert. Dies hinderte ihn nicht daran, weiterhin Drohungen und Beleidigungen auszusprechen.

Weil er sich während der Festnahme selbst verletzte, musste er in ein Krankenhaus verbracht werden. Sein Straftatenkonto füllt sich nun mit Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Hausfriedensbruch, Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und weiteren Delikten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.