Dossenheim: Wassereinbruch auf Fahrgastschiff

(Symbolbild)

Passagiere mussten evakuiert werden

(ots) Am Samstag, 09.06.2018, gegen 18:30 Uhr, stellte der Schiffsführer eines mit 51 Fahrgästen besetzten Fahrgastschiffes bei der Einfahrt in die Schleusenkammer der Schleuse Schwabenheim fest, dass es zu Problemen mit der Steuerung kommt. Offensichtlich gab es ein Elektronikproblem.

Bei der anschließenden Überprüfung im Maschinenraum stellte der Schiffsführer dann einen ca. 10 cm langen Riss in der Bordwand direkt unter der Antriebswelle fest. Durch den Riss drang stetig Wasser ein. 5.000 Liter Wasser gelangten so in den Maschinenraum. Die 51 Fahrgäste wurden gefahrlos in der Schleuse von Bord genommen und von einem durch das Unternehmen organisierten Bus abgeholt. Verletzt wurde niemand. Taucher der DLRG und Berufsfeuerwehr Heidelberg versuchten das Leck ausfindig zu machen und abzudichten.

Der Großteil des eingedrungenen Wassers wurde abgepumpt. Das Fahrgastschiff verbleibt über Nacht in der Schleusenkammer. Die Ermittlungen werden durch die Wasserschutzpolizei Heidelberg übernommen. Zu Sachschaden und Ursache können noch keine Angaben gemacht werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.