SV Schefflenz mit drittem Gold

KLEEblatt-Ehrung „ein riesen Highlight“  Rust

Für die 35 KLEEblatt-Vereine 2017/18 war die Ehrungsveranstaltung im Europa-Park Rust eine würdige Auszeichnung für besonderes Engagement. Vor allem für die zahlreichen Kinder war der Tag im Freizeitpark ein besonderes Erlebnis. Die Sportvereinigung Schefflenz wurde zum dritten Mal in Folge mit „Gold“ ausgezeichnet.

Die Vereinsvertreter der ausgezeichneten Vereine waren zum Besuch in den Europa-Park eingeladen bevor im Hotel Colosseo am Abend die feierliche Ehrung stattfand.  Achterbahnen, Shows und Künstler begeisterten die Jugendspielerinnen und -spieler ebenso wie die Trainerinnen und Trainer sowie Vereinsverantwortliche.

Werbung

Die Auszeichnung wird vom Badische Fußballverband für individuelles Engagement von Fußballvereinen in den Bereichen Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit und Engagement für Freizeit- und Breitensport verliehen. Die SV Schefflenz fördert mit der KLEEblatt-Aktion nachhaltig den Zusammenhalt der Juniorenarbeit im Verein und in der örtlichen Gesellschaft, denn letztendlich sind die Kinder ja die gelebte Zukunft der Vereine.

bfv-Präsident Ronny Zimmermann sieht im KLEEblatt neben der „modernen Form der Vereinszertifizierung“ auch eine bedeutenden Innen-Wirkung für den Verein: „Wenn man sich gemeinsam mit Zielen beschäftigt, merkt man schnell, dass man viel erreichen und den Verein im Ganzen weiterbringen kann.“

Im La Scala überreichte Zimmermann mit Maskottchen BADI moderiert von Manfred Bolle vom Europa-Park am Abend die KLEEblätter. Für die Sportvereinigung Schefflenz nahmen Jugendleiter Marc Noe sowie Trainer Jochen Freund die Ehrung entgegen. Zusätzlich erhielten die Vereine Bälle für das Training und weitere Eintrittskarten in den Europa-Park Rust. Eine Show der faszinierenden Europa-Park Künstler rundete den gelungenen Abend ab.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen