Billigheim: Warnung vor Betrügern

(ots) Am Wochenende versuchten unbekannte Trickbetrüger mehrfach, einen Mann aus Billigheim über das Telefon zu überreden, seinen PC einzuschalten. Die Täter gaben an, dass der Computer des Mannes gehackt worden sei. Es ist davon auszugehen, dass die Anrufer das Ziel hatten, per Fernzugriff auf den PC des Geschädigten zuzugreifen. Möglicherweise wollten die Betrüger so an Daten des Mannes gelangen. Der Nutzer reagierte richtig, indem er den Anweisungen nicht folgte und den Sachverhalt der Polizei meldete. Die Polizei empfiehlt bei Anrufen dieser Art misstrauisch zu sein und sich nicht auf ein Gespräch einzulassen. Das Gespräch sollte sofort beendet und keine persönlichen Daten preisgegeben werden. Insbesondere weist die Polizei darauf hin, dass die Firma Microsoft keine derartigen Anrufe tätigt. Ist von dem Anrufer bereits Software auf dem Gerät installiert worden, sollte das Gerät sofort vom Netz getrennt und von einem PC-Experten überprüft werden. Bitte verständigen Sie bei solch einem Anruf die Polizei unter der Telefonnummer 110 oder setzten Sie sich direkt mit dem zuständigen Polizeirevier in Verbindung.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: