Mosbach: Unfallstellen gesucht

(ots) Ein lauter Knall im Bereich der Mosbacher Straße in Mosbach am Montagmorgen, gegen 0.20 Uhr, schreckte die Besucherin einer dortigen Tankstelle auf.

Die Frau konnte weiter beobachten, wie ein Fahrzeug vom Gelände eines Autohauses in Richtung Waldsteige, Pfalzgraf-Otto-Straße, wegfuhr. Die verständigte Polizeistreife konnte den beschriebenen Wagen in der Mosbacher Straße ausfindig machen und versuchte den Fahrer anzuhalten.

Über die Heilbronner Straße, die Ruhestattstraße und den Hohenstaufenweg, ignorierte der Fahrer das Anhaltesignal. Dort stieg der Fahrer aus und versuchte sich schnell fußläufig zu entfernen, was jedoch unterbunden werden konnte. Der Grund für das Verhalten lag quasi schon in der Atemluft des Angetroffenen.

Später stellte sich heraus, dass dieser mit knapp 2,18 Promille unterwegs war. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. An seinem Opel waren zahlreichen Unfallbeschädigungen vorhanden. Diese konnten bislang noch keinen Unfällen zugeordnet werden.

Zeugen eines möglichen Unfalls und mögliche Geschädigte werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Mosbach, Telefon 06281/904-0, zu melden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen