Eberstadt: Hinterrad schleudert 40 Meter

(Symbolbild)

(ots) Hoher Schaden und eine sich über 40 Meter erstreckende Unfallstelle sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag in Buchen-Eberstadt ereignete.

Der Fahrer eines VWs war auf der Landesstraße von Buchen in Richtung Eberstadt unterwegs. Zeitgleich wollte eine Pkw-Fahrerin aus der Rathausstraße in Eberstadt nach links in Richtung Buchen auf die Landesstraße einbiegen. Den VW übersah sie hierbei offenbar. Der VW krachte gegen das linke Hinterrad des einfahrenden Wagens. Hierdurch wurde dieses knapp 40 Meter weit geschleudert. Ungefähr dieselbe Strecke benötigte der VW zum Anhalten.

Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glück indes hatten die Insassen. Drei Kinder im Fahrzeug der Einfahrenden sowie die Fahrerin selbst blieben augenscheinlich unverletzt, wurden jedoch vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Auch die beiden VW Insassen konnten das Krankenhaus nach kurzer Behandlung wieder verlassen.

Die Feuerwehren Buchen und Eberstadt waren mit acht Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten an der Unfallstelle. Die Straßenmeisterei Buchen kam zur Reinigung der Unfallstelle mit zwei Fahrzeugen. Der Gesamtschaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen