Külsheim: Dreistigkeit gewinnt nicht immer

(Symbolbild)

(ots) Am hellichten Tag versuchte ein bislang unbekannter Täter in ein Haus in Kühlsheim-Steinbach einzubrechen. Der Mann schlich gegen Mittag zunächst um das Einfamilienhaus herum und machte sich dann daran die Eingangstüre aufzuhebeln. Dies blieb aber auch der Besitzerin nicht verborgen, die sich zum Tatzeitpunkt zuhause aufhielt. Die 57-Jährige erwartete den verdutzten Einbrecher hinter der Türe, woraufhin dieser die Beine in die Hand nahm und flüchtete.

Die Geschädigte beschreibt den Mann als mitteleuropäischen Typ. Er sei etwa 40 bis 45 Jahre alt, habe kurzes, grau meliertes Haar und soll eine blaue Jeansjacke getragen haben. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber konnte der Flüchtige bislang nicht gefasst werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen