Mit 1,4 Promille angehalten –

(Symbolbild)

Führerschein weg

Obrigheim.  (ots) Mit etwa 1,4 Promille war eine 20-Jährige in der Nacht von Samstag auf Sonntag nahe Obrigheim unterwegs, als sie mit ihrem Auto stecken blieb. Die junge Frau war mit ihrem Fiat in ein Feld gefahren und kam alleine nicht mehr heraus. Die gerufenen Beamten stellten fest, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Die Fiat-Lenkerin musste die Polizisten ins Krankenhaus zu einer Blutentnahme begleiten. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen