Kiwanis spenden Schulranzen

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Die Aufnahme zeigt den Präsidenten des Kiwanis-Club Buchen-Walldürn, Wolfgang Bonn mit den Clubmitglieder Elke Altenbehrend, Willi Biemer, Peter Emmrich, Gudrun Mackert und Jan Streckfuß , die den Rektorinnen Heike Busch, Christina Scheuermann, Heike Knühl und Miriam Englert sowie der stellvertretenen Leiterin des Frauenhauses des Neckar-Odenwald- Kreises, Franziska Wesch. (Foto: Stieglmeier)

Unterstützung für Kinder aus der Region

Walldürn.  (pm) Wie bereits in den letzten sieben Jahren freuten sich die Mitglieder des Kiwanis-Club Buchen-Walldürn, den Schulleiterinnen der Grundschulen Walldürn (Rektorin Christina Scheuermann), Walldürn-Altheim (Rektorin Heike Knühl) Hainstadt (Rektorin Miriam Englert-Hanak) der Jakob-Mayer-Grundschule Buchen (Rektorin Heike Busch) sowie der stellvertretenen Leiterin des Frauenhauses des Neckar-Odenwald- Kreises, Franziska Wesch insgesamt 14 Schulranzen samt Inhalt im Gesamtwert von weit ca. 3.500 Euro spenden und überreichen zu können; vier für die Grundschule Walldürn sowie für die Jakob-Mayer-Grundschule Buchen, und jeweils zwei für die Grundschulen in Altheim und Hainstadt sowie das Frauenhaus des Neckar-Odenwald-Kreises.

Wolfgang Bonn (Walldürn), derzeitiger Präsident des Kiwanis-Club Buchen-Walldürn, bekräftigte in seiner kurzen Ansprache, dass es Kiwanis sehr wichtig ist, durch verschiedene regionale Charity-Projekte vorrangig hier in dieser Region Kinder zu unterstützen, die aus sozial-schwachen Familien kommen und deshalb dringende Hilfe benötigen. Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzen. Aktive Frauen und Männer aus allen berufen und Bevölkerungsschichten engagieren sich überparteilich und über Konfessionen hinweg. Im Fokus der Charity-Aktivitäten stehen besonders Kinder und deren Umfeld gemäß dem internationalen Motto „Serving the Children of the World“.

Im Jahr 2014 startete man dieses Schulranzen-Projekt des Kiwanis-Clubs Buchen-Walldürn.

Die anwesenden Schulleiterinnen sowie die stellvertretende Leiterin des Frauenhauses des Neckar-Odenwald- Kreises, Franziska Wesch dankten dem Kiwanis-Club Buchen-Walldürn jeweils sehr herzlich für die großzügige Spende der Schulranzen samt Mäppchen und Sportbeutel für Schulkinder, deren Eltern den Ranzen nicht selbst finanzieren können, und versicherten, dass sich die in enger Zusammenarbeit und Absprache mit den Kindergärten von der Schulleitung und von der bzw. dem betreffenden Kooperationslehrer/In ausgewählten Kinder und deren Eltern ganz sicherlich sehr und von ganzem Herzen über diese großzügige Spende freuen würden.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:

  • 1

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen