Samsung Galaxy Note 20

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Samsung Galaxy Note 20: nach 3 Monaten schon 24 Prozent günstiger (idealo)

Ein Überblick über die Preisprognose

Beim Online-Event „Galaxy Unpacked“ hat Konzernriese Samsung seine neuen Produkte präsentiert. Dazu gehören unter anderem die Galaxy Watch 3 und die Galaxy Buds Live Kopfhörer. Das Event-Highlight sind jedoch die neuen Galaxy Note Smartphones. Lohnt es sich, das neue Smartphone schon jetzt zu kaufen? Sicher ist: Wer sich etwas geduldet kann bares Geld sparen.

Die neuen Galaxy Note Smartphones ab 925 Euro

Am 05. August hat Samsung endlich seine neuen Smartphones vorgestellt. Die Modelle Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra zeichnen sich besonders durch den Eingabestift S Pen aus, welcher dem
Smartphone überhaupt erst den Namenszusatz „Note“ verliehen hat. Die Startpreise liegen je nach Modell zwischen 925 und 1364 Euro.

Das Galaxy Note 20 Ultra ist bisher lediglich mit dem Mobilfunkstandard 5G erhältlich. Die abgespeckte Variante Note 20 lässt sich zwischen 4G und 5G wählen. Ebenso besteht beim Speicherplatz die Wahl zwischen 256 und 512 Gigabyte. Die Smartphones sind zudem in neuen Farbvarianten erhältlich: für das Note 20 sind dies Mystic Bronze, Mystic Grey und Mystic Green; für die Ultra-Variante Mystic Bronze, Mystic, White und Mystic Black.

Preisverlauf: Wann fallen die Preise für die Samsung Galaxy Notes?

Für den Preisverlauf der Samsung Galaxy Note Smartphones hat das Verbrauchermagazin von idealo eine Prognose erstellt.

Samsung Galaxy Note 20: nach drei Monaten schon 24 Prozent günstiger (idealo)
Die Basis dafür bietet die Preisentwicklung der Vorgängermodelle Note 10 und Note 9 aus den Jahren 2019 und 2018. Ausgegangen wird vom günstigsten Startpreis, den das Modell zu bieten hat.

Es ist möglich, dass das Smartphone bereits drei Monate nach der Veröffentlichung schon 24 Prozent günstiger sein wird. Im Herbst kostet es somit nur noch mehr als 700 Euro. Anschließend wird der Preisverfall meistens geringer. Nach neun Monaten ist das Note 20 dann für nur noch ungefähr 600 Euro erhältlich, was einem Preisabfall von ganzen 35 Prozent entspricht.

Beim Note 20 Ultra können rund 200 Euro gespart werden, wenn es erst nach drei Monaten gekauft wird. Das entspricht einer Ersparnis von 15 Prozent zum aktuellen Kaufpreis. Die Prognose basiert hier auf dem Preisverlauf des Galaxy Note 10 Plus und dessen 5G-Variante. Nach einem halben Jahr auf dem Markt kann das Galaxy Note 20 Ultra bei unter tausend Euro angekommen sein – im Frühjahr 2021 spart der Käufer dann bereits 28 Prozent.

Nachfrage und technische Highlights

Vermutlich wird das Galaxy Note 20 Ultra deutlich mehr Käufer anlocken, wie die Nachfrage nach den Vorgängermodellen zeigt. Auch wenn es preislich gesehen höher angesiedelt war, war das Note 10 Plus in den letzten zwölf Monaten fast doppelt so gefragt wie die günstigere Note-10-Variante. Die 5G-Variante dieses Smartphones bekam nicht mehr als ein Zehntel der Nachfrage ab. Es bleibt also abzuwarten, ob das rund 100 Euro teurere Note 20 Ultra bei den Kunden gut ankommt.

Das besondere Highlight der Note-Smartphones ist der Eingabestift S Pen, der für höhere Präzision sorgt. Weiterhin glänzen die beiden Modelle mit kratzfestem AMOLED-Display, Schnellladefunktion und Triple- Kamera für 8K-Videoaufnahmen. Das Ultra-Smartphone zeichnet sich außerdem durch besonders starkes und widerstandsfähiges Glas aus. Der Arbeitsspeicher liegt mit 12 Gigabyte weit über dem Durchschnitt. Die Galaxy Note 20 Smartphones können bereits vorbestellt werden und sind ab dem 21. August offiziell erhältlich.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen