Haftbefehle nach Bandendiebstahl

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Wertheim (ots) Erfolg für die Staatsanwaltschaft Mosbach und die Polizei in Wertheim. Am Donnerstag nahm eine Streifenwagenbesatzung vorläufig vier Männer fest, die in einem Outlet Center in Wertheim Diebesgut mit einem Wert in Höhe von circa 1.700 Euro entwendet hatten.

Anschließend wurde das Quartett einer Haftrichterin vorgeführt, die den Haftbefehl in drei Fällen in Vollzug setzte. Ein Mitarbeiter des Centers hatte die Polizei verständigt, nachdem es gegen 13.30 Uhr zu einem Ladendiebstahl in einem Brillengeschäft gekommen war. Zwei Männer im Alter von 18 und 39 Jahren hatten versucht, fünf hochwertige Brillen in einer präparierten Tüte aus dem Geschäft zu tragen. Dabei flogen sie auf. Während eine Mitarbeiterin des Brillengeschäfts das Diebesgut sicherstellen konnte, flüchteten die Diebe zunächst.

Ermittlungen der herbeigerufenen Streifenwagenbesatzung ergaben, dass sich die Männer nachmittags wieder auf dem Parkplatz des Outlet Centers befanden. Dort konnten die Polizeibeamten die beiden sowie zwei weitere Männer im Alter von 30 und 47 vorläufig festnehmen. Die Gruppe hatte, um die Erscheinungsbilder jedes einzelnen zu ändern, untereinander ihre Kleidung getauscht. Im Pkw des Quartetts befanden sich gestohlene Kleidungsstücke und Diebesgut aus unterschiedlichen Läden sowie Gegenstände, die als Hilfsmittel zum Diebstahl identifiziert werden konnten.

Die Polizisten nahmen die vier Männer vorläufig fest. Der von der Staatsanwaltschaft Mosbach beantragte Haftbefehl wurde am Freitag in drei Fällen durch das Amtsgericht Tauberbischofsheim in Vollzug gesetzt. Die Männer im Alter von 18, 30 und 39 Jahren wurden anschließend in Justizvollzugsanstalten überstellt.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen