Unfall mit 2,4 Promille

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Walldürn.  (ots) Gleich mehrere Anzeigen kommen auf einen 52-Jährigen zu, der am Sonntagabend in Walldürn einen Unfall verursachte. Ein Zeuge hatte die Polizei gerufen, weil der Fahrer eines Seats gegen einen in der Schmalgasse geparkten Mitsubishi gestoßen war. Beim Eintreffen der Streife stellte sich auch schnell der mutmaßliche Grund für den Unfall heraus. Ein Atemtest zeigte an, dass der 52-jährige Fahrer des Seats knapp 2,4 Promille Alkohol im Blut hatte. Aber auch ohne diese Beeinträchtigung hätte der Mann sich nicht hinters Steuer des Wagens setzten dürfen, denn das Auto war nicht angemeldet. Der 52-Jährige musste die Beamten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen