Hilfloses Reh aus Hochwasser gerettet

Artikel teilen:

Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Mannheim.   (ots) Ein Reh löste am Sonntagnachmittag im Bereich von Mannheim-Rheinau einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr aus. Gleich mehrere Anrufer meldeten den Vorfall über Notruf bei den Polizeipräsidien Mannheim und Ludwigshafen.

Beim Eintreffen der Wasserschutzpolizei kämpfte das Reh unermüdlich gegen die Hochwasserströmung an. Der Besatzung gelang es, von ihrem Boot aus das Reh so zu unterstützen, dass es – sichtlich erschöpft – das rettende Ufer erreichte.

Aufgeschreckt sprang das Rotwild jedoch kurze Zeit später wieder zurück in den Rhein. Darauf waren die Beamten der Wasserschutzpolizeistation Mannheim aber gefasst. Sie positionierten vorausschauend ihr Polizeiboot so, dass das Reh erst gar nicht wieder in den Bereich der lebensgefährlichen Strömung gelangen konnte. Das Reh drehte daraufhin um, rettete sich selbst an Land und zog sich dieses Mal in das sichere, nahegelegene Waldstück zurück.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse