Corona: Schluss mit dem Reagieren

Artikel teilen:

(Foto: pm)

Handeln mit System

Berlin. (pm) Seit rund einem Jahr bestimmt das Corona-Virus das Leben in Deutschland. Zeit genug, um einen Werkzeugkasten für den Um­gang mit der Pandemie zu entwickeln, stellt die Bundestagsabge­ordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 90/Die Grünen) fest.

Sie kritisiert den Umgang der Bundesregierung mit der Pandemie – und mit den Bedürfnissen, der von Einschrän­kungen betroffenen Bürger im Land. Für die fordert sie Verlässlichkeit, Einheitlichkeit und Transparenz. Damit eine langfristige Strategie öffentlich debattiert wird, bringen die Grünen heute einen entsprechenden Antrag im Bundestag ein.

„Seit etwa einem Jahr ist Deutschland nur noch im Reaktions-Modus“, sagt Schneidewind-Hartnagel. „Kurzfristig zusammen­gerufene Bund-Länder-Konferenzen machen Ansagen im Dreiwo­chenrhythmus, ohne die Bürgerinnen und Bürger zu beteiligen, in deren privaten Bereich sie eingreifen.“ Noch immer fehle eine Strategie. „Die Menschen dürfen politisches Handeln mit System erwarten, das sie nachvollziehen können.“

Den Vorschlag für ein solches System bringen die Grünen heute im Bundestag ein. „Wir wollen raus aus der Spirale, in der im­mer wieder neue Lockerungen in Aussicht gestellt und dann nicht eingehalten werden können. Wir wollen dem daraus entste­henden Frust, dem Gefühl von Enttäuschung und Ohnmacht et­was entgegensetzen“, erklärt die grüne Vertreterin des Wahlkrei­ses Odenwald-Tauber.

Verlässlichkeit, Einheitlichkeit und Transparenz sind die Leit­motive des grünen Antrags. Dafür soll ein Fünf-Stufen-Plan sor­gen. Der Perspektivplan macht nachvollziehbar, was erforderlich ist, um Kitas, Schulen, Restaurants oder und den Einzelhandel wieder sicher öffnen zu können, aber auch, ab wann wieder Be­schränkungen gelten müssen.

„Die Kriterien müssen bundesein­heitlich gleich aber nicht zeitgleich sein, denn das Pandemiege­schehen kann lokal sehr unterschiedlich sein und unterschiedli­ches Handeln erfordern“, so Schneidewind-Hartnagel. „Es geht um verlässliche Strukturen und Planungssicherheit“, erläutert die Politikerin.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]