Gefährliche Hindernisse auf Waldweg

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Schönbrunn/Haag.  (ots) In zwei aufeinanderfolgenden Tagen bereitete ein bislang unbekannter Täter nicht ungefährliche Hindernisse auf dem Epfenbacher Weg – das Polizeirevier Eberbach hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.

Zunächst am Sonntag wurden Fahrradfahrer auf abgelegte Baumstämme auf dem Weg aufmerksam. Bei der Talfahrt kam dabei glücklicherweise keiner der Biker zu Fall. Die Radfahrer beseitigten die Hindernisse. Nur einen Tag später wurde ein weiterer Radfahrer auf neue Hindernisse aufmerksam, die gezielt auf dem Weg abgelegt wurden. Neben einer Stahlfelge waren zudem gestapelte Baumstämme und scharfkantige Gegenstände auf dem Weg ausgebracht worden. Dank der Aufmerksamkeit des Zweiradfahrers kam es auch hier glücklicherweise nicht zu Verletzungen.

Da der Weg häufig von Wanderern und Radfahrern frequentiert ist, erhoffen sich die Ermittler Hinweise und bitten darum, dass sich Zeugen unter 06271 92100 melden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen