Zwei Raser verlieren Führerschein

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Buchen.  (ots) Gleich zwei Autofahrer werden nach Geschwindigkeitsverstößen am Freitag auf der B27 bei Buchen ihren Führerschein abgeben müssen. Beamte der Verkehrspolizei führten am Nachmittag auf der Bundesstraße Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt waren sieben Verkehrsteilnehmer deutlich zu schnell und mussten beanstandet werden. Anstatt der erlaubten 100 km/h waren zwei Autofahrer mit über 140 beziehungsweise über 160 km/h unterwegs. Neben einem Bußgeld wird nun auch der Verlust ihrer Fahrerlaubnis auf die beiden zukommen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen